Projekte 2008

freies_landestheater_bayern_logobeim Freien Landestheater Bayern
Rolle: die Ullerin  (
Fotos)

Ullerin:  Werner PerretDer Goggolori

Eine bairische Volksoper von Michael Ende und Wilfried Hiller

Spannende Familienoper - eine Mischung aus literarisch-musikalischem Anspruch und hohem Unterhaltungswert

Musik von Wilfried Hiller (geb. 1941)
Text von Michael Ende (1929 - 1995)
 

 

Inhalt

Die mit Zauberkünsten begabte Ullerin macht Jagd auf den Kobold Goggolori, doch dieser entwischt ihr immer wieder dank seiner Verwandlungsgabe. - Das Bauernmädchen Zeipoth, das Linnen ins Nachbardorf tragen soll, fürchtet sich im unheimlichen Moor. So ist sie froh, als Aberwin des Weges kommt. Doch auch im vertraulichen Gespräch mit ihm - die beiden lieben sich, aber Zeipoths Eltern lehnen Aberwin ab, weil er arm ist - glaubt sie immer wieder, etwas Unheimliches zu hören ...

Sa. 08.03.08

19:00 Uhr

Miesbach

Waitzinger Keller

0 80 25/ 70 00-0

Sa. 15.03.08

19:00 Uhr

München

Gasteig, Carl-Orff-Saal

0180 1100 1200
(3,9 Ct./Min)

Fr. 04.04.08

19:30 Uhr

Karlsfeld

Bürgerhaus

0 81 31/ 99 01 47

Sa. 05.04.08

20:00 Uhr

Unterhaching

Kubiz

089 / 66 555 316

Sa. 19.04.08

17:00 Uhr

Miesbach

Waitzinger Keller

0 80 25/ 70 00-0

Sa. 26.04.08

19:30 Uhr

Prien

Großer Kursaal

0 80 51/ 69 050

20.02.08 | Kategorie: Goggolori  Miesbacher Merkur, 18.02.2008: Der Goggolori
Premiere in Miesbach am 16.02.2008

... Die herrlich mit ihrer Travestie spielende Ullerin ist da ein herzhafter Kontrapunkt. Blutvoll-üppig gegeben von Werner Perret, wirbelt sie wie ein boshaft energievoller Teufel über die Bühne ... allein sie zu sehen, wäre schon das Eintrittsgeld wert.

... Anhaltenden Applaus gab es für ein Stück, das bewegte, zum Nachdenken, Schmunzeln sowie zum Diskutieren anregte und nicht zuletzt glänzende Unterhaltung bot.

"Die Opernprobe"

Zur Aufführung in 2008 wird Lortzings letztes Werk aus dem Jahr 1851 "Die Opernprobe" kommen. die opernbühne wird diese einaktige Oper in einer abendfüllenden Fassung spielen. Die musikalische Leitung wird wieder in den bewährten Händen von Richard van Schoor liegen, die Regie übernimmt erneut der Regisseur der letzten zwei Jahre Götz Schuricke. Es  gibt  ein Wiedersehen mit Werner Perret (Rolle: Graf) .


Die  Aufführungstermine lauten wie folgt:
Freitag 04. Juli 2008 (geschl. Vorstellung Fa. Spinner),
Samstag 05. Juli 2008 (Premiere),
09., 11., 12., 16., 18. und 19. Juli 2008, jeweils um 20 Uhr in der Reithalle des Schlosses Maxlrain.
 

mehr Bilder  -   mehr zu dieser Oper finden Sie auf der Seite der Opernbühne

Graf Theobald - "Opernprobe"

Kirchenmusik:

25.12.2008   09:00 Uhr in Walpertskirchen Pastorale von Kempter und Transeamus - Basssolo

home  Werner Perret  der Künstler  Projekte 2018  Kontakt/Impr.

Seite Drucken

25 Mai, 2018